So war’s

Hallo Ihr Lieben,

nun ist die „fünfte Jahreszeit“ auch vorbei. Es war wirklich sehr schön. D21463401_1102158033251513_6471284600835261241_nas Wetter hat so perfekt gepasst. Lemmy hat einfach super mitgemacht. Wir haben sowohl den Kinderwagen, als auch die Trage dabei gehabt, das hat super gepasst. Denn im Kinderwagen war an Schlafen nicht zu denken…viiiiel zu interessant die ganzen Lichter, anderen Kinder und vor allem die laut klimpernden Fahrgeschäfte 🙂
Am Samstag wollten wir den Umzug zusammen schauen. Ja, die Oldtimer haben klein Lemmy gut gefallen und bei Oma auf dem Arm war es natürlich besonders schön. Aber dann wurde er müde und ist bei mir auf dem Arm eingeschlafen. Somit haben wir den Rest vom Umzug verpasst, was aber nicht schlimm war. Am Sonntag waren wir dann nur zu dritt als kleine Familie über dem Festplatz schlendern. Und bei Anbruch der Dunkelheit ging das schöne Feuerwerk los. Allerdings wusste Lemmy nicht so genau ob das jetzt toll ist mit den bunten Farben, oder zu laut mit den ollen Knallern. Wir entschieden uns dazu, das Feuerwerk beim Weg zum Auto anzuschauen.
Montag war der schönste Tag. Denn Lemmy fuhr das erste Mal Karussell 🙂 Junge, hat der gequietscht vor Freude hihi…ich saß auch daneben – und mir wurde tatsächlich etwas schwindelig :/ Und mit dabei im Feuerwehrauto der kleine Elias. Leider ist kein Schnappschuss entstanden, wir haben dafür aber ein klasse Video.
Ich hätte nicht gedacht, dass Lemmy so gut den ganzen Trubel wegsteckt. Einschlafen und Tag verarbeiten war wie immer. Und auch die Nächte waren nicht anders als sonst. Also, Volksfest 2018 kann kommen 😀

Alles Liebe,

Eure Mama im Wunderland

 

Volksfest

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch einweihen…in die „Crailsheimer Zeitrechnung,, , den Ausnahmezustand, und die sogenannte „Fünfte Jahreszeit“. UNSER VOLKSFEST.
Richtig heißt es eigentlich „Fränkisches Volksfest“. Jedes Jahr am zweiten Wochenende im September ist die ganze Stadt ganz aufgeregt und für vier Tage herrscht absoluter Ausnahmezustand, sodass die Innenstadt, sowie die Schulen am „Volksfestmontag“ geschlossen haben 🙂

Eine tolle Zeit für Groß und Klein. Aber das Schönste finde ich immer, dass alle so hübsch in Trachten  gekleidet sind (auch wenn nicht in Original Crailsheimer Tracht) und man Leute trifft, die man schon länger nicht gesehen hat. Um über den Festplatz zu laufen kann man vor lauter begrüßen, umarmen und quatschen oder auch das ein oder andere Bier miteinander trinken, schon mal eine gute Stunde brauchen. Samstag und Sonntag beginnt das Feiern schon morgens mit einem Umzug durch die Stadt. Jedes Jahr wechseln sich für die toll geschmückten Wägen und Präsentationen Gewerbe, Schulen und Bauern ab.

Ich bin gespannt, wie unser kleiner Mann das dieses Jahr, sein erstes Mal, mitmacht. Bestimmt sammelt er viele Eindrücke. Die vielen bunten Lichter werden ihn sicherlich beeindrucken. Und mal schauen, ob er das ein oder andere Karussell fahren möchte 🙂

Passend zum Volksfest haben meine Schwester Lorraine und ich ein Shooting mit Lemmy gemacht. Er hat nämlich super süße Trachtenkleidung bekommen. Wer in Crailsheim wohnt sollte sich das Schaufenster vom Fotostudio meiner Schwester anschauen. Da hängen unter anderem Auszüge von diesem Shooting. Wir haben wirklich liebevoll zum Volksfest dekoriert, das hat auch wirklich Spaß gemacht.
So, nun will ich Euch aber auch gern davon Auszüge in meiner Galerie zeigen.

Alles Liebe,
Eure Mama im Wunderland

_MG_7497

 

 

 

Lady’s Abend

Hach, ihr Lieben,

gestern war ein schöner Abend.
Mit meinen beiden Lieblingsmädels – Monique & Elisa – treffe ich mich mindestens 1x im Monat zum quatschen. Seit Lemmy auf der Welt ist, haben wir unsere Treffen immer auf mittags oder zum brunchen gelegt. Und Lemmy war auch immer dabei.
Nun wollte ich aber auch mal wieder was alleine unternehmen. Als Lemmy 3 Monate jung war, hatte ich meinen Rückbildungskurs. Da klappte es leider nur ein Mal, dass er ohne mich sein konnte. Wir legen uns ja auch abends zwischen 20 und 21 Uhr zusammen in unser Bett und schlafen. Deshalb ist das immer so eine Sache mit abends etwas unternehmen. Aber irgendwann muss das ja auch mal wieder sein 😉
Also traf ich mich gestern mit meinen Mädels. Zwar schon 17:30 Uhr aber immerhin. Bis 20 Uhr haben wir zusammen gesessen, gequatscht, uns Cocktails schmecken lassen und viel gelacht. Es tat einfach mal wieder total gut, nur an mich zu denken und den Moment als FRAU zu genießen – nicht nur als Mama. Wir haben zwar auch über Lemmy geredet, aber trotzdem war er diesmal nicht der Mittelpunkt 🙂
Dafür hatte Lemmy einen gaaaanz tollen Abend mit seinem Papa. Sie haben einen langen Spaziergang gemacht, Tiere gefüttert und zusammen Abendbrot gegessen. Als ich heim kam, haben sie ganz vertieft miteinander gespielt.  Das war so ein schöner Anblick und hat mich einfach nur noch stolzer auf meine beiden Männer gemacht.

Lemmy ist zwar schon 10 Monate alt, und einige von Euch wundern sich vielleicht, wieso das so was besonderes für mich ist. Aber unser kleiner Sonnenschein ist ein ganz doll Mama-bezogenes Kind. Und deshalb führen wir ihn grad Stück für Stück an „ohne-Mama-Zeiten“ heran. Natürlich immer so, dass ich auf Abruf und schnell wieder vor Ort bin. Aber irgendwann muss ich ja auch wieder arbeiten gehen. Und die Oma’s und Opa’s und Tanten und Onkels sind doch alle soo lieb! Da fällt es ihm mittlerweile auch gar nicht mehr so schwer, wenn Mama mal weg ist. Und aktuell ist erst Mal der Papa die Nummer 1 🙂

Das wird alles. Aber bei unserem Stinker dauert das einfach etwas länger.  Dafür mag er schon gerne Laufen…aber das ist ein anderes Thema 🙂

Ich wünsche Euch eine Gute Nacht

Alles Liebe
Eure Mama im Wunderland

Eli,Moni&ich

Das schwedische Möbelhaus

Hallo ihr Lieben,

heute geht’s mal wieder ab zu IKEA 🙂
Ihr seid bestimmt genauso wie ich…  hoch und heilig zu versprechen, man kauft „nur das eine Teil“ … ja klar, und am Schluss ist der Touran voll bis Oberkante Unterlippe. Wir gehen vor allem hin, wegen dem super Mobilen Hochstuhl für Lemmy. Damit er bei Oma, Opa und der Tante auch schön am Tisch mit sitzen kann. Daheim haben wir nämlich eine etwas größere Variante von Hochstuhl, den man auch zum Tisch umbauen kann. Ihr kennt solche sicherlich. Bei Oma und Opa in Brandenburg hat er seinen eigenen Hochstuhl in dem schon der Papa und der Onkel drin saßen. Der wird dann ab Ende September auch täglich genutzt und vor allem eingesaut 😉

Außerdem besorge ich für meine Schwester, die ja Fotografin ist und ihr eigenes Studio hat, ein paar Kleinigkeiten für ihre Schaufensterdekoration. Schaut am besten im Laufe der nächsten Woche mal auf ihrer Website vorbei. Da sind süße Bilder zu sehen, aber mehr wird nicht verraten 🙂

Mal schauen, was ich dann noch so ergattere im schwedischen Traum aller
Deko-Tanten…

Alles Liebe,

Eure Mama im Wunderland

20170826_151506

Zwischen-Update

Hallo Ihr Lieben,

sorry, dass es im Moment (kaum nach meiner Veröffentlichung der Seite) so ruhig um mich ist. Vielleicht verfolgt mich der ein oder andere auf Instagram. Wir sind nämlich grad viel unterwegs. Der Bruder von meinem Freund ist zur Zeit bei uns zu Besuch, denn er startet Anfang Oktober für 1 Jahr nach Neuseeland.

Nun schläft Lemmy bei mir im Tuch, der Haushalt ist erledigt, bzw wäscht die Wäsche sich selbst 😉 und ich nutze die Zeit, Euch ein kleines Zwischenupdate zu posten.

Ich hoffe, ihr habt alle den PKU Beitrag gelesen. Denn der Beitrag über meine Schwangerschaft ist einfach besser zu verstehen, wenn man ein bisschen was über meine Krankheit gehört hat. Wie ihr aber sicher alle wisst, hat die Schwangerschaft 10 Monate…und ich hab sicherlich zu jeden Monat auch ein wenig was zu schreiben. Ich muss mich hier noch ein wenig durchfuchsen, denn ich wollte den neuen Beitrag im Menüpunkt „Schwangerschaft“ immer hier als Blog anzeigen, soll gleichzeitig aber im Menüpunkt angezeigt werden. Und das muss ich erst Mal finden 🙂

So, ich hoffe ihr bleibt mir treu!

Alles Liebe

Eure Mama im Wunderland

Sascha&Lemmy

 

Herzenssache <3

Hallo ihr Lieben,

dieser Beitrag liegt mir unheimlich am Herzen! Im wahrsten Sinne des Wortes 😉

Ich stille Lemmy seit seinem ersten Tag. Viele Ängste habe ich schon in der Schwangerschaft gehabt: Klappt das Stillen? Kann ich Stillen, wenn ich einen Kaiserschnitt bekomme? Tut es weh? Kann Lemmy gut andocken?  uvm. …

All diese Fragen waren kurz nach der Geburt vergessen. Lemmy saugte wie ein Weltmeister! Das hat mich unheimlich stolz gemacht. Über die ganze Stillbeziehung schreibe ich ein andermal. Heute möchte ich Euch auf meine Galerie hinweisen.

Passend zur WELTSTILLWOCHE möchte ich Euch die wundervollen Bilder von mir und Lemmy präsentieren. Das Shooting haben wir natürlich bei meiner grandiosen Schwester Lorraine gemacht. Bzw machen lassen. Lemmy wollte zwar nicht so gern schlafen beim Stillen, aber es sind dennoch unglaublich schöne Momente festgehalten worden. Hier könnt ihr noch ein paar mehr Bilder von uns bewundern:
Lorraine Homepage

Ich habe kein Problem damit in der Öffentlichkeit zu stillen. Es ist das Natürlichste auf der Welt. Wenn mein Kind Hunger hat, bekommt es zu essen, wenn es Trost braucht, spende ich ihm diesen, wenn er müde ist, darf er sich an meiner Brust in den Schlaf nuckeln. Und dabei ist mir herzlich egal, wo ich mich befinde.
Leider denkt nicht jeder so und deshalb muss ich mir das ein oder andere Mal blöde Blicke gefallen oder Kommentare anhören lassen. Diese ignoriere ich allerdings.
Aber in unserer großen Kleinstadt habe ich tatsächlich schon 3 mit „stillfreundlichem Aufkleber“ gekennzeichnete Cafés entdeckt. Das finde ich einfach toll! Und somit gibt es hier wenige Plätze, wo ich nicht öffentlich stillen „soll“.

Was haltet ihr davon? Wie ist Eure Einstellung? Geben Euch solche Bilder und auch Posts von bestimmten Promis zum öffentlichen Stillen Mut, selbst öffentlich zu stillen?
Lasst einfach einen Kommentar da, ich würde mich freuen!

Eure Mama im Wunderland

_MG_5811

 

Los geht’s

Hallo ihr Lieben,

so, dies ist nun mein Start in die Blogger Welt. Ich muss schon sagen, dass ich etwas aufgeregt bin. Bitte seid nicht so streng mit mir, aktuell bin ich noch ziemlich am rumtüfteln, was das Layout meiner Seite angeht. Es soll ja irgendwann perfekt für Euch sein 🙂
Letzte Woche habe ich mir auch schon ein Instagram Profil angelegt. Mein Name dort ist wie hier „mamaimwunderland“. Die Berichte werde ich hier schreiben, mehr Bilder und Videos zeige ich bei Instagram.

So, dann starte ich mal mit meinem ersten Menüpunkt, damit es da auch etwas zu lesen gibt.

Einen schönen Abend zusammen,

Eure Mama aus dem Wunderland

_MG_3953